Knackpunkt Kausalität – Vorerkrankungen VS Berufsunfähigkeits-Grund




Ein Kunde hatte die Gesundheitsfragen beim BUZ-Antrag unvollständig beantwortet. 
Dies bemerkte der Versicherer, als der Mann tatsächlich berufsunfähig wurde und trat von dem Vertrag zurück – hiergegen klagte der Versicherte. 

Knackpunkt bei dem Fall ist laut BGH der “Kausalitätsgegenbeweis”.

Nachdem der Kunde durch einen Arbeitsunfall berufsunfähig geworden war, bemerkte der Versicherer in seinem Prüfungsverfahren, dass der Versicherungsnehmer vor BUZ-Abschluss aufgrund einer chronischen Bronchitis bereits arbeitsunfähig krankgeschrieben war. 

Diese Erkrankung hatte der Mann allerdings bei den Gesundheitsfragen nicht aufgeführt.
Aus diesem Grund verweigerte der Versicherer die Rentenzahlung und trat wegen arglistiger Täuschung vom Vertrag zurück.

Hier geht es zum ausführlichen Artikel

Viel Spaß damit,









——————————————————————————————————————-
P.S.:


Sie sind neu hier und lesen meine “Blogspots” zum ersten Mal?
Toll, das freut mich!


Die Idee von “Blogspot ist es kurze, schnell zu lesende New´s zu
veröffentlichen die Sie schnell auf dem Laufenden halten.


Schauen Sie sich oben den Reiter NEU HIER an und erfahren Sie mehr über mich.


Tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und bleiben Sie so auf dem Laufenden.

>