Vermögensfreibetrag kommt ab 2018

 


Das die gesetzliche Altersvorsorge nicht ausreicht weiß inzwischen jedes Kind.
Nur hält sich auch das Vorurteil, dass sich eine private Vorsorge für viele Geringverdiener nicht lohnt

 

Ab 2018 sollen Privatrenten bis maximal zur Höhe des halben Regelecksatzes (derzeit: 204,50 Euro) nicht mehr auf die Grundsicherung im Alter angerechnet werden. 
 
Dadurch wird die private Vorsorge auch für viele Teilzeitbeschäftigte und Geringverdiener interessant, die befürchten, mit ihrer gesetzlichen Rente nur knapp das Sozialhilfeniveau zu erreichen.
 
Hier geht es zum ausführlichen Artikel
 
Viel Spaß damit,
 
 
 
 
 
 
 
 
——————————————————————————————————————-
P.S.:

 

Sie sind neu hier und lesen meine “Blogspots” zum ersten Mal?
Toll, das freut mich!

 

Die Idee von “Blogspot ist es kurze, schnell zu lesende New´s zu
veröffentlichen die Sie schnell auf dem Laufenden halten.

 

Schauen Sie sich oben den Reiter NEU HIER an und erfahren Sie mehr über mich.


Tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und bleiben Sie so auf dem Laufenden.

Kai Römisch
 

Kai Römisch Rheinländer ist Jahrgang 1971 und in einem Unternehmer-haushalt groß geworden.„Die Firma saß bei uns immer mit am Küchentisch. Somit weiß ich genau welche Sorgen, Nöte und Probleme ein Unternehmer (egal wie groß die Firma ist hat).“ Eine Manufaktur (von lateinisch manus ‚Hand‘ und lat. facere ‚erbauen‘, ‚tun‘, ‚machen‘, ‚herstellen‘) ist eine Produktionsstätte von Handwerkern verschiedener Professionen bzw. hochspezialisierter Teilarbeiter eines Handwerks, deren unterschiedliche Arbeitsvorgänge die Fertigung eines gemeinsamen Endprodukts zum Ziel haben (sagt Wikipedia). Genau so sehen wir unsere Arbeit: handgemachte, speziell für Sie entwickelte Konzepte - für die wir zum Teil Spezialisten hinzuziehen - mit dem Ziel einzigartige Lösungen für Sie zu entwickeln.

>